SCHLAGLICHTER

Welt

Nationalstolz

Die Begeisterung der Zuschauer übersteigt das fußballerische Niveau der Spiele deutlich, doch die Fans benehmen sich fair und zivilisiert.

Fußball–Väter

Wenn Söhne selbst zu Vätern werden, möchten sie die vermeintlichen Fehler ihrer Väter nicht wiederholen. Und begehen dafür meist andere.

Wozu Fußball-WM?

Außerhalb von Moskau und St. Petersburg leben viele schlechter als zu Sowjet-Zeiten. Ihnen geht es nicht um Pressefreiheit, sondern um die Verbesserung ihrer Lebensumstände.

St. Petersburg

Beim 1:0 Sieg des Iran über Marokko in St. Petersburg waren kaum Frauen im Publikum zu sehen. Die iranischen Fans kamen aus Europa oder USA.

Kein Frieden am Donbass?

Die ukrainische Führung hat keine klare Vorstellung, wie die Re-Integration des Donbass aussehen könnte. Die Friedensbemühungen können auch an Kiew scheitern.

EU – Russland

Die Wohlfühlphase haben die EU und die Russische Föderation hinter sich gebracht und es steht zu befürchten, dass der Tiefpunkt noch lange nicht erreicht ist.

Die Rebellen-WM

Ich werde zum ersten Mal das Finale einer Welt-Fußballmeisterschaft miterleben. Das Ticket war online buchbar und kostete 11 englische Pfund.

Verpflichtet zum Hass

(Douglas Murray, Gatestone Institute) Ahmed Hassan reiste 2015 illegal von Calais nach Großbritannien ein. Das Land kümmerte sich um ihn. Er dankte es, indem er eine Bombe baute.

Meine Jahre in China

Ich lebte von 1959 bis 1962 in China. Die Fahrrad-Touren durch Peking, die freundlichen Menschen, die mich immer wieder zum Tee einluden, machten diese drei Jahre zu einem einzigen Abenteuer.

Der Fall Skripal

Die russische Beteiligung am Attentat auf Skripal ist alles andere als sicher. Doch trotz der Eskalation sind die Beziehungen zwischen Großbritannien und Russland nicht vollständig zerrüttet.

Putins Rache?

Russland jagt Spione und Verräter in Großbritannien, weil kein Land der Welt so erfolgreich russische Agenten angeworben hat wie der Britische Geheimdienst MI6.

UN-Mission am Donbass?

Eine UN-geführte Friedensmission findet zwar in den Minsker Abkommen keine Erwähnung, wird aber 2018 als möglicher Ausweg aus dem Donbass-Konflikt heftig diskutiert.

It’s Wintertime

Die Briten sind ein Volk von Seefahren, nicht von Bergziegen. Und so stürzen ein paar Zentimeter Schnee und ein paar Grad unter Null die ganze Insel ins Chaos.

Putin stürzen?

(NZZ) Bis heute leidet Russland an der Last seiner Vergangenheit. Was ist anders an Russland? Und wie soll der Westen darauf reagieren? Der Osteuropahistoriker Jörg Baberowski mahnt zur Vorsicht.

Thomas M. Eppinger

Peter Sichrovsky