Aktuell im Schlaglicht

Europa Migration

EU-Türkei-Abkommen

2016 wird das EU-Türkei-Abkommen als Lösung der Flüchtlingskrise präsentiert. Zwei Jahre später fällt die Bilanz ernüchternd aus. Griechenland ist mit der Situation hoffnungslos überfordert.

Naher Osten

Team Gaza

Wäre Gaza ein Fußballteam, würde die Hamas schon längst davongejagt werden, anstatt fortwährend auch noch mit Geld für ihr Versagen belohnt zu werden.

Feuilleton

Typisch…

Sind Flüchtlinge kriminell, FPÖ-Vertreter Nazis, Engländer versoffen, Italiener laut, Deutsche humorlos, Österreicher unfreundlich, dicke Männer gemütlich, dünne Frauen hysterisch?

In den Medien

Europa USA

Wo Trump recht hat

(Eric Gujer, NZZ) Die Europäer befürchten, dass Trump den Westen zerbricht. Sie selbst verhalten sich allerdings im wichtigsten westlichen Bündnis, in der Nato, unsolidarisch und heuchlerisch.

Feuilleton

Politische Korrektheit

(Tina Uebel, ZEIT) Politische Korrektheit läuft schief: Autoren dürfen nicht mehr über die Welt, die sie erleben, berichten, sondern nur über eine, wie sie sein sollte.

Feuilleton

Bequem und hässlich

(Tanja Rest, SZ) Hauptsache, bequem: In Fußgängerzonen und Büros sieht man immer mehr Menschen, denen völlig egal ist, was sie anhaben. Was verrät das über uns selbst?

Europa Wirtschaft

Die Folgen der DSGVO

(Friedbert Pflüger, Handelsblatt) Die digitale Aufholjagd Europas droht bereits zu scheitern, bevor sie überhaupt gestartet ist. Ein Grund dafür ist das sogenannte „privacy paradox“.

Im Schlaglicht

Naher Osten

Kein Gandhi in Gaza

Es ist ausgeschlossen, dass sich unter der Hamas in Gaza ein gewaltfreier, friedlicher Protest gegen Israel entwickeln kann, der mehr wäre als Camouflage für gewaltsame Aktionen.