Aktuell im Schlaglicht

Europa Migration

EU-Türkei-Abkommen

2016 wird das EU-Türkei-Abkommen als Lösung der Flüchtlingskrise präsentiert. Zwei Jahre später fällt die Bilanz ernüchternd aus. Griechenland ist mit der Situation hoffnungslos überfordert.

Naher Osten

Team Gaza

Wäre Gaza ein Fußballteam, würde die Hamas schon längst davongejagt werden, anstatt fortwährend auch noch mit Geld für ihr Versagen belohnt zu werden.

Feuilleton

Typisch…

Sind Flüchtlinge kriminell, FPÖ-Vertreter Nazis, Engländer versoffen, Italiener laut, Deutsche humorlos, Österreicher unfreundlich, dicke Männer gemütlich, dünne Frauen hysterisch?

In den Medien

Feuilleton

Der Große Irrtum

(Karl-Peter Schwarz, Kairos) Unsere intellektuelle und moralische Selbstaufgabe vollzog sich nicht unter dem Druck äußerer Gewalt wie in China, sondern freiwillig in der Puppenstube des westeuropäischen Maoismus.

Feuilleton

Die Schweigespirale

(Norbert Bolz, NZZ) Zu allem sollen wir eine Meinung haben. Aber selbstverständlich nur eine moralisch korrekte. Diese Intoleranz bedroht das Recht der freien Rede.

Feuilleton

Das generische Maskulinum

(Peter Eisenberg, Merton) Das grammatikalische Geschlecht hat nichts mit dem biologischen zu tun. Ein Appell zum Verständnis des generischen Maskulinum.

Im Schlaglicht

Naher Osten

Kein Gandhi in Gaza

Es ist ausgeschlossen, dass sich unter der Hamas in Gaza ein gewaltfreier, friedlicher Protest gegen Israel entwickeln kann, der mehr wäre als Camouflage für gewaltsame Aktionen.

Feuilleton USA

Die 68er

Als Sohn von Kommunisten entschied ich mich schon in jungen Jahren, kurz nach dem Woodstock Festival, für die Konservativen. Schuld daran ist Jimi Hendrix.