Benetton betreibt die Hälfte des italienischen Autobahnnetzes, auch die eingestürzte Brücke in Genua. Doch die Milliardengewinne fließen kaum in die Erhaltung.

Am 20. September beginnt das neue jüdische Jahr und bezieht sich auf die Erschaffung von Adam und Eva, sozusagen die ‚Vermenschlichung’ der Welt Gottes.

Highlights in English

USA

Road Trip USA

What should you see that would be ›real‹ America? As for the ›real‹ America, well, it’s all America, it’s all real, and it’s all very different. 

USA

Halloween

What you might need to know about Halloween: This »bloody« holiday originated from the British islands and was imported by British citizens to America.

USA

Chicago

When someone looks at me me wide-eyed and frightened when they mention Chicago, I shrug. Because for better or worse, it is still Sweet Home Chicago.

Feuilleton

New York

Erich and Hanna have received a card for a reception on the occasion of the fiftieth anniversary of the end of the war. Memories come back.

Europa

D-Day

Die österreichischen Emigranten in den alliierten Armeen wurden von der Bevölkerung oft als Verräter beschimpft statt als Befreier gefeiert.

Hass und Ekel

Screenshot aus dem Video von SPIEGEL und SZ Ibiza im britischen Tennis-Klub Natürlich geht es wieder um den Tennis-Klub in Guildford, jener Kleinstadt im Süden von London, wo ich mich jeden Mittwochvormittag mit den...

FPÖ fail

Die FPÖ scheiterte wieder einmal an ihren eigenen Funktionären. Das wirklich Erschreckende ist die Arroganz gegenüber den Grundprinzipien der Demokratie.

International

Raketen auf Israel

Man gewöhnt sich nicht daran, innerhalb von 15 Sekunden einen Bunker erreichen zu müssen, egal, ob man draußen spielt, duscht oder beim Abendessen sitzt.

Feuilleton

Der falsche Jude

Sie bat ihn, das Licht abzudrehen, und als er scherzte, er würde sie im Dunkeln nicht finden, lachte sie und sagte, er solle einfach ihrer Stimme folgen.

Die Kinder vom Himalaya

Kinder entlegener Bergdörfer im Himalaya verlassen für den Schulbesuch ihre Familien fünf bis zwölf Jahre lang. Ihre Rückkehr verläuft oft enttäuschend.

Märchenstunde

Es war einmal ein süßes Mädchen, das hatten viele lieb, am allerliebsten aber ihre Großmutter, mit der sie gemeinsam das Haus am Ende des Waldes betreute.

Ein Traum

Sonntagmorgen in einem Café in Wien. Ein älterer Herr, eine schlanke Frau, ein (fast) neuer Ober. Die Bestellung gestaltet sich kompliziert.

Migration

Tanz im Orient-Express

Zana Ramadani: Antje Sievers zeigt, dass Toleranz enden muss, wo Regeln des Zusammenlebens und die Grundwerte einer aufgeklärten und säkularen Gesellschaft bedroht sind.

Terrorismus

Drohnen als Waffe

Terroristen sind lernfähig. Die Frage ist daher nicht, ob Drohnen in naher Zukunft einmal für Terroranschläge eingesetzt werden, sondern wann.

Islam

Weihnachten in London

In einer multi-kulturellen Stadt wie London amüsieren sich bei den Veranstaltungen rund um Weihnachten Angehörige vieler Religionen. Kopftuch sah man keines.

Antisemitismus

We remember. Wozu?

Es ist substanzlos, um nicht zu sagen heuchlerisch, der toten Juden zu gedenken, wenn man sich nicht an die Seite der lebenden stellt.

Wirtschaft

Ist Wild das bessere Bio?

Wer in Ställe eingepferchte Tiere und Tiertransporte ablehnt, wer den Tieren den Stress der Schlachtung ersparen will, sollte zu Wild greifen.

Fake TripAdvisor

Gekaufte Bewertungen beschädigen den Ruf von TripAdvisor. Bis zu 42 Prozent aller Besprechungen, Bewertungen und Reihungen sind frei erfunden.

Die Brücke der Benettons

Benetton betreibt die Hälfte des italienischen Autobahnnetzes, auch die eingestürzte Brücke in Genua. Doch die Milliardengewinne fließen kaum in die Erhaltung.

Geklonter Wein

Top-Weine sind von im Chemielabor nachgemachten Produkten geschmacklich nicht mehr zu unterscheiden. Die »neuen Weine« sollen jetzt nach Europa kommen.

Wissenschaft

Gewalt?

Die suspendierten Schüler der HTL Ottakring sind keine schlechteren Menschen als wir. Aber sie haben eine andere Biographie.

Wie machen die Juden das?

Den Aspekten des traditionellen jüdischen Bildungssystems auf den Grund zu gehen, ist für den Bildungserfolg der »Mehrheitsbevölkerungen« von Nutzen.

Einsame Forscher

Wir sollten die Gehälter unserer Wissenschaftler erhöhen und ihnen optimale Bedingungen bieten. Denn wir brauchen sie von Jahr zu Jahr nötiger.