SCHLAGLICHTER

USA

Raus aus dem Abkommen

Anstatt Potemkinsche Dörfer zu bauen, wäre Europa gut beraten, seine Iran-Politik neu auszurichten. Akkordiert mit den USA und mit dem Ziel eines Machtwechsels in Teheran.

Die Methode Macron

In einer genialen Mischung aus ‚Zuckerbrot und Peitsche’ widersprach Macron Trump in fast allen wichtigen Fragen und vertiefte gleichzeitig die Freundschaft zwischen USA und Europa.

Trumps Rede zu Jerusalem

(THE NEW YORK TIMES) Die Rede Donald Trumps zur Anerkennung Jerusalems in vollem Wortlaut und als Video. Samt Übersetzung in die deutsche Sprache.

Zwergenaufstand

Die österreichische Diplomatie bei der letzten UN-Vollversammlung hinterlässt als Fazit: Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge einen langen Schatten.

9/11 in Damaskus

Am 11. September 2001 saß ich im Büro des syrischen Verteidigungsministers Mustafa Tlass um herauszufinden, ob drei entführte israelische Soldaten noch am Leben waren.

9/11

Am 11. September 2001 ermordeten islamische Terroristen fast 3.000 Menschen an einem einzigen Tag. Wir vergessen nicht. Wir werden jeden Tag daran erinnert.

Die Demontage Freuds

In seinem Lebenswerk ‚Freud – The Making of an Illusion‘ versucht Frederick Crews den Mythos Sigmund Freud zu zerstören. Nur zum Teil mit Erfolg.

Trump vs. Obama

Im Hass gegen Trump kooperieren jüdische Organisationen und Journalisten mit antisemitischen Gruppierungen und verhalten sich wie Rechtsextreme.

Black Antisemitism

Antisemitismus ist unter Schwarzen und Latinos in Amerika weit verbreitet, auch berühmte Führer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung sind keine Ausnahme.

Trumps weiße Männer

Donald Trump hat die ‚weißen Männer’ nicht gewonnen, Clinton hat sie verloren. Die Kernwähler der Demokraten im American Rust Belt gingen nicht zur Wahl.

Das Ende der OPEC

Die US haben mit ihrem Schieferöl die Strategie der OPEC vereitelt und die Energiekosten halbiert. Doch langfristig wird Asien den Ölpreis bestimmen.

Maryam Mirzakhani

Wie die große Mathematikerin Maryam Mirzakhani flüchten viele iranische Wissenschafter ins Ausland, weil in der Heimat Repressalien drohen. (Photo: © Stanford University)

Political Correctness

(Andrea Köhler, NZZ) Die Redefreiheit auf dem amerikanischen Campus ist in Gefahr. Der amerikanische Sozialpsychologe Jonathan Haidt im Gespräch über die Ursachen.

Thomas M. Eppinger

Peter Sichrovsky