Fanny Weiss

Fanny Weiss ist eine Gastgeberin alten Schlags. In ihrem Haus, das sie führt wie einen Salon der Jahrhundertwende, sind Gäste gern gesehen und herzlich willkommen, hier wird gut gegessen und leidenschaftlich diskutiert. Alltägliche Themen wie Kindererziehung und Familienleben werden ebenso erörtert wie Fragen der Nachhaltigkeit oder der Sinn des Lebens. Ihr Bedürfnis nach Zurückgezogenheit und Stille lebt die freischaffende Künstlerin in ihrem Atelier aus, das ihr als Versteck vor Menschen und allzu viel Gerede dient. Fanny ist verheiratet und Mutter zweier Teenager.
F

FRÜHLINGSGEFÜHLE

F

Spät, lange heiß ersehnt und letztendlich wirklich, scheint der Frühling ins Land zu ziehen. Und Fanny erinnert sich ans Jungsein, an Mods und Vespas und Frühlingsgefühle.

SOMMERREGEN

S

Ich bin eine Frau, die sehr gern die Familie beisammen hat und den Sommer nicht besonders mag. Und ich liebe mein Zuhause, und das ist nunmal im Wienerwald.

SILVESTER? PESSACH!

S

In unserem Freundeskreis ist Silvester nicht gerade der größte Hit. Eigentlich wird vor allem über das kommende Pessach Fest gesprochen, zu dem die ganze Familie zusammenkommt.

Mail Abo

Gerne senden wir Ihnen kostenlos alle neue Beiträge per Mail. Sie können das Abonnement jederzeit beenden.

Werbung

Global assets since 1969