fbpx
SCHLAGLICHTER

Kopftuchzwang? Haha!

Als arabische Muslime noch über den Kopftuchzwang lachten

Der ägyptische Minister- und Staatspräsident und spätere Präsident der ‚Vereinigten Arabischen Republik‘, Gamal Abdel Nasser, war ein glühender Nationalist und Verfechter des ‚Panarabismus‘. Selbst Muslim und Verfechter der Idee eines ‚islamischen Sozialismus‘, kämpfte er entschieden gegen die von Hasan al-Bannā gegründete Muslimbruderschaft – die heute weltweit einflussreichste islamistische Gruppierung.

1966 erzählte er bei einer Versammlung von einem Treffen mit der Muslimbruderschaft, deren Vertreter einen generellen Kopftuchzwang für Frauen gefordert hätten. Seine Erzählung von der Vorstellung, dass man Frauen dazu zwingen solle, sich in der Öffentlichkeit zu verschleiern, löste beim Publikum Lachstürme aus.

Heute lachte darüber keiner mehr.

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann unterstützen Sie bitte die SCHLAGLICHTER!

Thomas M. Eppinger

Thomas M. Eppinger ist davon überzeugt, dass alle Menschen mit unveräußerlichen Rechten geboren sind, zu denen das Recht auf Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören. Daraus ergab sich alles andere, auch diese Website.
Der Publizist ist 1961 in Vöcklabruck geboren und lebt heute in Graz und Wien, wo er den unabhängigen Nahost-Thinktank Mena-Watch leitet.

Global assets since 1969

Mail Abo

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Thomas M. Eppinger

Peter Sichrovsky