fbpx
SCHLAGLICHTER

Martin Luther King Jr.

Nichts auf dieser Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissentliche Dummheit.

Im Original:

Nothing in all the world is more dangerous than sincere ignorance and conscientious stupidity.

Am 4. April 1968 wurde der amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. in Memphis erschossen.

King war seit Mitte der 1950er Jahre der bekannteste Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung (‚Civil Rights Movement‘) gewesen und hatte den zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die Rassentrennung in den Südstaaten der USA propagiert. Nicht zuletzt durch Kings Einsatz ist das Civil Rights Movement zu einer Massenbewegung geworden, die schließlich erreicht hat, dass die Rassentrennung gesetzlich aufgehoben und das uneingeschränkte Wahlrecht für die schwarze Bevölkerung der US-Südstaaten eingeführt wurde. 1964 erhielt King den Friedensnobelpreis.

Wikipedia
New Work Times

 

Thomas M. Eppinger

Thomas M. Eppinger ist davon überzeugt, dass alle Menschen mit unveräußerlichen Rechten geboren sind, zu denen das Recht auf Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören. Daraus ergab sich alles andere, auch diese Website.
Der Publizist ist 1961 in Vöcklabruck geboren und lebt heute in Graz und Wien, wo er den unabhängigen Nahost-Thinktank Mena-Watch leitet.

Global assets since 1969

Mail Abo

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Thomas M. Eppinger

Peter Sichrovsky