SCHLAGLICHTER

Schweden ein Failed State?

Judith Bergman, Gatestone Institute

In Schweden entstehen immer mehr No-Go-Zonen und die Aufklärungsrate von Verbrechen sank 2015 auf 14%. Der Staat geht gegen Bürger vor, die das kritisieren.

(Judith Bergman, Gatestone Institute) »Die Sicherheitslage in Schweden ist heute so kritisch, dass der nationale Polizeichef Dan Eliasson die Öffentlichkeit um Hilfe gebeten hat. Die Polizei ist nicht in der Lage, die Probleme alleine zu lösen. Im Juni veröffentlichte die schwedische Polizei einen neuen Bericht, “Utsatta områden 2017”, (“Verletzliche Gebiete 2017”, allgemein bekannt als “No-Go-Zonen” oder gesetzlose Gebiete). Er zeigt, dass die 55 No-Go-Zonen von vor einem Jahr jetzt auf 61 angestiegen sind.

Im September 2016 weigerten sich Ministerpräsident Stefan Löfven und Innenminister Anders Ygeman, die Warnungen zu sehen: Im Jahr 2015 wurden nur 14% aller Verbrechen in Schweden aufgeklärt, und im Jahr 2016 haben 80% der Polizeibeamten in Erwägung gezogen, den Dienst zu quittieren.

Hier weiterlesen

WWW

Lesenswertes aus anderen Medien.

1 comment

  • Über Schweden zu kommentieren ist reinste Zeitverschwendung, war vor 14 Tagen für 3 Nächte in Stockholm und
    konnte nur gelassene Schweden antreffen, keiner hat groß über Flüchtlingsprobleme gesprochen. Ich vermute die einheimische Bevölkerung haben einen an der Waffel!

Global assets since 1969

Mail Abo

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Thomas M. Eppinger

Peter Sichrovsky