Deutschland

Merkels Versagen

Eine kritische Bilanz

(Philip Plickert, FAZ) »Für ihre Fans ist sie eine Lichtgestalt, ein politischer Riese. Ihre Zustimmungswerte in der Bevölkerung sind wieder hoch. Nach der Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten schrieben einige Zeitungen gar, Merkel sei nun „die letzte Verteidigerin des freien Westens“. Aber je mehr man Merkels politisches Wirken näher untersucht, desto weniger strahlt der Heiligenschein, desto mehr schrumpft die Riesengestalt. Merkel ist eher ein Scheinriese.

Nach welchen Prinzipien macht sie Politik? Machterhalt steht weit oben. Die Physikerin aus der DDR ist eine Virtuosin der Machtpolitik, nach 1989, dem Wendejahr, hat sie eine kaum glaubliche Blitzkarriere gemacht, die sie ins höchste Regierungsamt führte. Wird sie im September wiedergewählt, wonach es aussieht, könnte ihre Amtszeit an die 16 Jahre Helmut Kohls heranreichen. Konrad Adenauer hätte sie an Kanzlerjahren übertroffen. Wie Kohl hat sie ihre innerparteiliche Macht zementiert. Aber welche inhaltlich-weltanschaulichen Prinzipien vertritt sie?«

Hier lesen

 

4 Comments

  • Dieser furchtbare Verehrungsdrang und Vergötzung pseudo-charismatischer Führungsfiguren samt freiwilliger Hirnabschaltung scheint in der „deutschen DNA“ zu liegen. Zuerst der Bismarck-Kult, dann – nach dem ersten verlorenen Weltkrieg – der Retter Hindenburg, dem schloß sich nahtlos der „GröFaZ“ aus Braunau am Inn an.

    Nach zweiten verlorenen Krieg war Konrad Adenauer wohl dosiert das Objekt des Anhimmelns regierungsfrommer Kreise, auf der Linken dann später Willy Brandt. Nun wird – mangels Auswahlmöglichkeit in der mediokren Herrenrunde – eine offenkundig prinzipienlose Frau im schlecht sitzenden Hosenanzug zur gefeierten Bezugsperson der denkfaulen Wählerschicht, welche partout ihren gesunden Menschenverstand unbenutzt lassen will und unangenehm wird, wenn man sie zum Denken auffordert.

  • Zum Glück weiß Islam-Expertin Angela Merkel, dass wir uns absolut keine Sorgen wegen dem Islam machen müssen.

    Nicht zu vergessen, ist Frau Merkel nebenbei auch Finanz- und Wirtschaftsexpertin, kennt sich bestens in sozialen Fragen aus, ist eine hervorragende Rednerin und hat die besten Berater weltweit.

    Im Grunde ist sie als Bundeskanzlerin überqualifiziert.

Kommentar verfassen