Europa

Macron, übernehmen Sie!

Die EU darf Polen und Ungarn nicht verlieren

(Alexander Görlach, FOCUS) »Die Menschen in Ungarn und Polen brauchen Angebote für die nächsten Schritte in der europäischen Integration, die sie aus den Fängen derer befreien, die ihre Angst vor der Zukunft ausnutzen. Diese Maßnahmen wären zum Vorteil für die gesamte EU:

  1. eine gemeinsame Verteidigung,
  2. ein kohärenter Schutz der Außengrenze und
  3. eine Einwanderungspolitik, die diesen Namen auch verdient.

Alle drei Maßnahmen kämen dem Sicherheitsbedürfnis auch der Südeuropäer entgegen. Diese müssen in den kommenden Wochen mit einer weiteren Eskalation der Flüchtlingskrise rechnen: Aus dem zusammengebrochenen Libyen strömen im Sommer wieder Tausende über das Mittelmeer Richtung Italien. Die Hilferufe aus Rom verhallen bislang beinahe ungehört. Europäische Solidarität ist immer noch Fehlanzeige.«

Hier lesen

Kommentar verfassen