fbpx
Deutschland

Der Diesel im Griff der Elite

(Holger Stelzner, FAZ)

Fahrverbote in Deutschland

»Im Triumph entlarvt sich der Chef der ›Deutschen Umwelthilfe‹. Das vom Gericht angeordnete Fahrverbot für ältere Dieselautos auf der A 40, der zentralen Verkehrsader des Ruhrgebiets, gehe in die Geschichte ein, weil erstmals eine Autobahn, also das ›Symbol der Mobilität in Deutschland‹ einbezogen werde, jubelt Jürgen Resch, Geschäftsführer der ›Umwelthilfe‹. Jetzt zeigt sich, worum es diesem Lobbyisten- und Abmahnverein wirklich geht. Der motorisierte Individualverkehr soll abgeschafft werden. Das erklärt die Jagd auf Dieselfahrer, die nichts anderes getan haben, als vor einiger Zeit, meist für viel Geld, einen ordnungsgemäß zugelassenen Diesel gekauft zu haben.«

Hier weiterlesen

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann unterstützen Sie bitte die SCHLAGLICHTER!

 Über diesen Beitrag auf Facebook diskutieren