Antisemitismus

Der Überlebende

Onkel Lajos überlebte den Holocaust in einem Konzentrationslager. Er war nicht der einzige Überlebende unter den Freunden meiner Eltern. Sein Schicksal war die Normalität unter ihnen.

Leckt mich am A….

Falls der Buddhismus vielleicht doch die einzig wahre Religion ist, und damit auch die Wiedergeburt, möchte ich als Hund in Deutschland zur Welt kommen.

Kein Recht auf Vergessen?

Deutschland ist stolz darauf, aus seiner Geschichte gelernt zu haben, auch wenn dieser Lernprozess die Hälfte meiner Familie das Leben gekostet hat. Aber vielleicht sind manchmal für eine gute Sache auch Opfer notwendig.

Paris, Pessach 2018

Die Pariser Juden beginnen sich zu wehren. Die Hoffnung: Wenn man sich einfach nicht mehr alles gefallen lässt und nur auf die Hilfe anderer wartet, könnte sich etwas verändern.

Dayenu – es reicht!

Unter dem Motto ‚Dayenu‘ (genug) protestierten Londoner gegen den Antisemitismus innerhalb der British Labour Party, der von Parteichef Jeremy Corbyn gedeckt, vertuscht und verharmlost wird.

Gedankenloses Gedenken

Protokoll einer Empörung: Arik Brauer stört die österreichische Gedenk-Routine, indem er die realen Bedrohungen der heute lebenden Juden benennt. Skandal!

Gedenkt der Täter

Wie steht es mit euch? Seid ihr, Kinder und Enkel der Täter, auch so sicher, dass es sich nicht wiederholen wird? Woher nehmt ihr diese Sicherheit und Überzeugung?

#WeRemember

Woran erinnert Ihr euch genau? AN NICHTS! Denn wenn Ihr euch erinnern würdet, würdet Ihr euch nicht hinter "der Erinnerung an die Toten" verstecken, während Ihr die Lebenden im Stich lasst!

So denkt es in Fischer

Heinz Fischers Gastkommentar für die Wiener Zeitung über die angekündigte Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem ist falsch, israelfeindlich und voller antisemitischer Stereotype.

Die FPÖ und die Juden

Solange die FPÖ ihre Beziehungen zur Österreichischen Jüdischen Gemeinde nicht normalisieren kann oder will, kann sie ihre Beziehungen zu Israel nicht normalisieren.

Hitler und der Islam

(Armin Fuhrer, FOCUS) Die Nationalsozialisten umwarben den Islam und rekrutierten systematisch Moslems – 600.000 kämpften in Wehrmacht und SS, beschreibt der Historiker David Motadel.