Naher Osten

Oase am Mittelmeer

(Stefan Laurin, Arye Shalicar, Ruhrbarone)

Gaza hätte sich in eine Oase am Mittelmeer verwandeln können

»Arye Shalicar ist Major der Reserve der Israelischen Armee und ehemaliger Pressesprecher der israelischen Streitkräfte. Der in Göttingen geborene Politologe und Buchautor ist heute Abteilungsleiter im Geheimdienstministerium im Büro des Ministerpräsidenten Israels. Mit seinem Buch „Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude“ über seine Jugend in Berlin gelang ihm 2010 ein Bestseller. Stefan Laurin sprach mit ihm über die Zusammenstösse an der Grenze Gazas zu Israel.

Von Camps an der Grenze zwischen dem Gaza-Streifen und Israel wurde Israel in den vergangenen Tagen mehrfach angegriffen. Es gab Tote. Was ist das Ziel dieser Demonstrationen?

Arye Shalicar: Wie alles was die Hamas unternimmt und an dem sich die Hamas beteiligt, ist das Ziel die Vernichtung Israels. Der Hamas geht es nicht darum, die Lebenssituation der Menschen in Gaza zu verbessern, für Jobs oder Schulen zu sorgen, das könnte sie alles tun. Die Hamas will die Grenzen Israel stürmen um Israel zu vernichten.

Diese Demonstrationen haben gerade erst angefangen….

Das sehe ich anders. Das ist nicht der Anfang. Der Anfang war vor 13 Jahren, als wir aus Gaza abgezogen sind und die Hamas die Herrschaft nach und nach übernommen hat. Seitdem lebt dort kein Israeli mehr, kein Soldat, kein Bauer und kein Kind. In Israel war die Gesellschaft damals gespalten: Die einen hofften, der Rückzug bringt Frieden – Land gegen Frieden, das war die Idee. Die anderen glaubten, der Abzug wird Gaza in eine Terrorbasis verwandeln. Ich war damals auch für den Abzug und habe auf Frieden gehofft. Drei Kriege und unzählige Terrorangriffe später wissen wir heute, dass die Skeptiker Recht behielten. Die Hamas führt von Gaza aus Krieg gegen Israel. Gaza hätte sich in eine Oase am Mittelmeer verwandeln können, aber Hamas ist nunmal eine radikalislamische Terrororganisation und denen gehts um Dschihad, nicht um friedliches Beisammensein.«

Hier weiterlesen