Wirtschaft

Feinde des Wohlstands

Wie man eine Volkswirtschaft ruiniert

(Jan Fleischhauer, SPIEGEL ONLINE) Nach der Energiewende kommt die Verkehrswende. „Dekarbonisierung“ ist der Begriff, unter dem das Ganze läuft. Was nach Wasser ohne Sprudel klingt, meint eine Wirtschaft, die ohne C02-Ausstoß auskommt. Der Plan ist nicht ganz neu. Henry Morgenthau hieß der Mann, der vor 73 Jahren davon sprach, Deutschland wieder in einen Agrarstaat zu verwandeln. Was damals ein Schreckensversion war, ist heute für viele ein Glücksversprechen.

Im grünen Milieu träumt man von einer Welt, in der nichts mehr raucht und lärmt, und in der die Industrie auf die Größe freier Manufakturen geschrumpft ist. Das Einzige, was man noch hört, ist das Quietschen der Kinderwagen. Dass diese Regression in die schwäbische Quäkeridylle ausgerechnet von Menschen empfohlen wird, die sich ansonsten auf ihre Weltläufigkeit viel einbilden, gehört zu den überraschenden Volten der Moderne.

Hier lesen

 

Kommentar verfassen