Deutschland Europa Wirtschaft

Demütige Diesel Deppen

Wir demütigen Diesel Deppen

(Peter Michael Lingens) »Ich gehöre zu den Trotteln, die vor zwei Jahren einen Diesel-PKW des VW-Konzerns bestellt haben. Obwohl die ersten Meldungen über die Betrugs-Software bereits eingetroffen waren und ich den richtigen Impuls hatte, auf einen Benziner umzusteigen, vermochte der Händler mich umzustimmen: Euro 6 Motoren wie der meine, wären mit Sicherheit nicht betroffen; meine Wartezeit verlängerte sich durch die Umbestellung um Monate; die ganze Aufregung würde sich demnächst legen.

Der Händler genoss mein Vertrauen und war fast so etwas wie ein Freund – ich war blöd genug, bei meiner Bestellung zu bleiben.

Heute habe ich neben der Neuwagenspanne gute dreitausend Euro verloren, die der Gebrauchtwagenpreis meines Wagens schon jetzt unter dem in der Vergangenheit Üblichen lieg. Seit klar ist, dass Städte Diesel-Fahrverbote verhängen können. wird man den weiteren Preisverfall von Woche zu Woche verfolgen können.

Wäre ich ein Amerikaner, ich hätte vermutlich bereits eine entsprechende Entschädigung erhalten – aber ich bin Österreicher und werde wie alle Europäer einen satten Verlust erleiden.«

Hier weiterlesen

 

Kommentar verfassen