Österreich

Die Konkursmasse sanieren

Und jetzt muss Sebastian Kurz die Konkursmasse sanieren

(Rainer Nowak, Die Presse) Es ist das Schicksal der ÖVP-Chefs in der jüngeren Geschichte: Nach kurzer Euphorie werden sie von SPÖ, von der eigenen Partei und den Medien abgeschrieben und als Schwächling verhöhnt. Nach endloser Qual geben sie dann auf und haben noch einen letzten Auftritt, bei dem dann die gleichen Journalisten mit Krokodilstränen in den Augen Grandezza beim Abtretenden endecken, die am Vorabend noch dessen schlechte Konstitution und Einsamkeit zynisch kommentierten.

Das war bei Wilhelm Molterer so. Das war bei Josef Pröll so. Das war bei Michael Spindelegger so. Das war bei Reinhold Mitterlehner so.

Hier weiterlesen

 

Kommentar verfassen